Skip to content Skip to footer
open today 10 am - 5 pm
34th Ave, Queens, NY 11106

‚Geborgen‘

Raschs schwungvoll- sinnliche Holzskulpturen sind Ausdruck einer Spannung und formgewordene Bewegung.
Sie haben eine körperliche Präsenz ohne figürlich zu sein, sind ein Gegenüber, das sich selbst zu genügen scheint und so im Raum ruht.
Rasch arbeitet die Holzskulpturen aus ganzen Blöcken, geformt in ungezählten Stunden, mit den Händen, dem Kopf und dem Bauch.
Seine Bronzen sind Abgüsse dieser Holz-Originale.
Angermaier beschäftigt sich in seinen Holzschnitten mit Schichtungen und der Akkumulation von Farbe und Form. Die Arbeiten, welche ausschließlich aus der verlorenen Form entstehen, haben einen gestischen, rhythmischen und spontanen Aufbau.
Um den expressiven Charakter der Arbeiten zu verstärken, arbeitet Angermaier mit groben Werkzeugen, wie der Axt, dem Hammer oder der Kettensäge. Ein Durchscheinen der Vergangenheit. Ein Festhalten der Zeit.
Beide Künstler leben und arbeiten in Dömitz, in Mecklenburg Vorpommern.

‚NEUE AUSSICHTEN‘

unter dem Titel 'NEUE AUSSICHTEN - Bild und Figur' präsentiert
Karin Weissenbacher neue Arbeiten aus dem Bereich der Malerei und Bildhauerei.
Ein Schwerpunkt der Schau liegt auf ihren jüngsten Großskulpturen aus gebranntem Ton.
Die Figuren, in ihrer Formensprache und Ausdruck an frühgotische Skulpturen angelehnt,
sind etwa 100 bis 130 cm hoch und haben eine einnehmende, stille räumliche Präsenz.

Ebenfalls werden Gemälde in Öl Lasurmalerei auf Holz und weitere plastische Werke
präsentiert, die das umfangreiche Spektrum der Deutsch - Brasilianischen Künstlerin
offenbaren.

Unterwegs

Der Mensch selbst steht im Zentrum des künstlerischen Schaffens des internationalen Künstlers Michael Jastram.

Die Eigenwillige Formensprache und die fein akzentuierte Abstraktion der Bronzefiguren mit den zumeist rauen, tief wirkenden Oberflächen, wirken konzentrativ und still.

Balance in der Bewegung, das Unterwegs sein an sich, Situationen und Stationen des Lebensweges werden projiziert und spielen eine zentrale Rolle in der Schau.

Imaginärer Raum, surreale Szenerien, Wagen, Behausungen und Räder umgeben die ästhetischen menschlichen Figuren und bieten Raum für existenzielle und philosophische Fragen.

Wir zeigen Bronzefiguren und Zeichnungen des in Niebüll lebenden Bildhauers.

‚Skulpturenpark Pfingsten‘

Auch in diesem Jahr veranstaltet die Stadt Barmstedt die beliebte Freiluftausstellung in Anwesenheit der Künstler/Innen
Nach dem Auftakt des ersten ‚Skulpturenpark Pfingsten‘ im Mai des Jahres 2006, wird diese Präsentation auf der schönen, grünen Schlossinsel zum 18-ten Mal stattfinden.
Park und Uferbereich der idyllischen Schlossinsel und der Rantzauer See selbst sollen über die Pfingsttage wieder in eine inspirierende Kunstausstellung
unter freiem Himmel verwandelt werden, in der die Begegnung

KUNST-PUBLIKUM-KÜNSTLER

stattfinden kann.
Unsere ‚Kunst – Pontons‘ auf dem Rantzauer See werden ebenfalls präsentiert!

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner