Skip to content Skip to footer
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Bumblebee (Erdhummel)

4.Juni

Es wird im Mai ein besonderes Kunstobjekt auf dem Rantzauer See auf einem ‚Kunst Ponton‘ gezeigt werden: Die ‚Bumblebee‘. Eine stilisierte, überdimensionale Hummel, Höhe ca 200 cm aus Metall / Styrodur der Malerin und Bildhauerin Karin Weißenbacher. Die ‚Bumblebee‘ wird auf dem Rantzauer See in der Nähe des Uferbereiches zur Schlossinsel für den Zeitraum von mehreren Wochen gezeigt:

‚Die Hummel gehört zu den Wildbienen, und insbesondere die Erdhummeln sind wichtige Bestäuber Insekten u.a. für Obst und Gemüse und viele Blumen. Die Erdhummel ist sehr wichtig für den gesundenNaturkreislauf… Mit der ‚Bumblebee‘ möchte ich auf die Einmaligkeit und große Bedeutung dieser Bestäuber Insekten aufmerksam machen und auf die Verbindung, die wir Menschen zu den Hummeln haben. Die Hummel kennen wir als pelziges Geschöpf, ein Wunder der Natur, das aktuell vom Aussterben bedroht ist. ‘Plüschmors‘ (auf Neu Platt), die mit ihrer voluminösen, runden Form und den verhältnismäßig kleinen Flügeln die Gesetze der Schwerkraft zu überlisten scheint ‚Und sie fliegt doch‘. Die Hummel als Synonym für ungelöste Rätsel der Natur spricht auch von Verantwortung für unsere Mitgeschöpfe‘

So die Künstlerin über ihr Werk. Die bunte Figur wird von weitem wahrnehmbar, auf ihrem Ponton in der Nähe des Uferbereichs zur Schlossinsel schwimmen und für die Gäste zu sehen sein. Sie wird erstmalig zum ‚Skulpturenpark Pfingsten‘ im Wasser des Sees installiert.

 

Werk

Kurzfilm

Details

Datum:
4.Juni
Veranstaltungskategorien:
, ,

Leave a comment